#READYTOGETHER

Sport ist unser Lebensmittelpunkt. Unser Ziel ist es seit Beginn an, Sportler:innen dabei zu unterstützen ihren Sport ideal und ohne Probleme in ihren Alltag zu integrieren. Dabei ist uns bewusst geworden welches Privileg es ist, jeden Tag raus zu gehen und Sport zu treiben.

Jetzt möchten wir einen Schritt weiter gehen und Menschen unterstützen die aufgrund einer Verletzung noch viel größere Hürden zu überwinden haben um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Lasst uns gemeinsam alle Menschen READY machen, die den Sport in ihrer DNA tragen!

BARRIERE IM KOPF

Aus unseren Gesprächen haben wir gelernt, dass vielen der Umgang mit Menschen mit Behinderung nicht immer einfach fällt. Schauen wir hin? oder nicht? Helfen wir? Oder helfen wir nicht? Mit der Angst etwas falsch zu machen, handeln wir oftmals gar nicht. Somit entsteht leider oftmals kein Austausch. Gerade hier ist der Sport die beste Möglichkeit, zusammen zu kommen, einander kennenzulernen und zu unterstützen.

INKLUSION DURCH SPORT

Auch wenn die Paralympics mittlerweile zu einer Marke im Sport geworden sind, gibt es Deutschlandweit nur sehr wenig Vereine, die den Behindertensport aktiv fördern. Das Problem? Viele Vereine sehen gar keinen Bedarf und zudem sind zu wenige Trainer:innen für den Umgang mit behinderten Menschen ausgebildet. 46% aller Menschen mit Behinderung machen keinen Sport, weil sie nicht wissen wo oder welchen Sport sie mit ihrer Behinderung ausüben können.

DEINE IDEE! UNSER PROJEKT!

Wir wollen nicht nur reden, sondern machen! Für jedes verkaufte Produkt der READY Kollektion landet ein Teil des Gewinns in unserem Spendentopf. Mithilfe ausgewählter Partnerorganisationen werden wir mit den Erlösen Projekte im Nachwuchsbereich des Behindertensport fördern. Du teilst unsere Mission und möchtest unterstützen? Dann unterstütze hier oder schreibe uns dein Anliegen!

SCHREIB UNS DEINE IDEE
  • PARALEICHTATHLET NOAH BODELLIER

    Egal ob mit Prothese oder nicht, man kann alles schaffen und das genauso gut wie Menschen ohne Behinderung, man muss es nur versuchen und sich trauen. Du allein entscheidest, ob du dich in die Opferrolle begibst oder nicht.

  • PARAKANUTIN ANJA ADLER

    Glaubt an euch, verfolgt eure Ziele und gibt niemals auf. Sport ist immer möglich und er hilft dir aufzustehen und immer wieder Mut zu fassen!

  • PARALEICHTATHLETIN NELE MOOS

    Es ist wichtig, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, dadurch erkennt man, dass man nicht alleine ist und man wird gemeinsam stärker. Traut euch und seid mutig, Dinge trotz Behinderung auszuprobieren!

1 von 3